2. NLA-Spieltag, Wallisellen  

 

Am Samstag, dem 15. Dezember, bestreiten die Rolling Thunder die 2. Runde der NLA-Meisterschaft. Ausgetragen wird der kommende Spieltag in Wallisellen, Zürich. 

 

Unser Ziel ist es, an die gezeigten Leistungen beim Saisonstart anzuschliessen und dadurch die Tabellenführung zu verteidigen. Um dies zu erreichen, müssen wir solidarisch auftreten, in der Defensive kompakt stehen und die sich im Angriff bietenden Chancen verwerten. Zudem muss die Arbeit gegen den Ball aktiv sein, damit es uns gelingt, die Phasen des eigenen Ballbesitzes hochzuhalten.

 

Gewiss wird dieser letzte Wettkampf des Jahres noch einmal die volle Konzentration aller Beteiligten fordern. Wenn es der Mannschaft gelingt, ihr Spiel durchzuziehen, sind wir davon überzeugt, dass der Jahres-Abschluss gelingt und wir uns über Punktezuwachs unter dem Weihnachtsbaum freuen können.

 

Ein Team, ein Ziel – Thunder!

 


1. NLB-Spieltag, Nottwil

Am Samstag, dem 3. November, eröffnen die Rolling Thunder Bern die Saison in der zweithöchsten Spielklasse. Wie gewohnt geht der Saisonauftakt im luzernischen Nottwil über die Bühne, das dort ansässige Paraplegiker-Zentrum hat sich längst als fixe Spielstätte etabliert.

Wir werden mit acht Akteuren anreisen. Das Coaching wird in Abwesenheit unseres Cheftrainers Daniel Pulver von Assistent Stefan De Keyzer übernommen. Selbstverständlich wird das Team alles dafür tun, damit die „Cheftrainer-Premiere“ für Stefan möglichst angenehm und erfolgreich verläuft. Unsere Überzeugung ist, dass unser Coach einen tollen Job abliefern wird. Für die Umsetzung der Spielidee sind jedoch letztlich die Sportler auf dem Feld zuständig, der Einfluss eines jeden Trainers ist diesbezüglich begrenzt.

 

Gerade in unserer Konstellation ist es deshalb sehr wichtig, dass die Mannschaft sich gegenseitig unterstützt, gemeinsam herausfordernde Situationen besteht und an Erfahrung gewinnt. Vor Beginn einer Meisterschaft wissen wir jeweils nicht genau, wie es um die eigene Leistungsfähigkeit bestellt ist, da die Erfahrung in einem Ernstkampf fehlt. Diese Standortbestimmung wird also auch deshalb von grosser Bedeutung für uns sein. Zudem ist es sicher spannend zu sehen, ob wir die angedachten taktischen und spielerischen Überlegungen bereits in die Tat umsetzen können.

Es freut uns sehr, dass Dario Fischer, der in der Sommerpause vom Aargau in die Landeshauptstadt wechselte, nun auch seine ersten NLB-Einsätze für sein neues Team absolvieren wird. Wir wünschen ihm dabei viel Spass und gutes Gelingen!

 

 

Wichtig wird sein, dass wir konzentriert und mutig in die jeweiligen Partien starten. Wenn wir auf unsere Stärken vertrauen und der Kampfgeist der Mannschaft auch in schwierigen Situationen intakt bleibt, werden wir einen erfreulichen Saisonstart erleben, auf welchen sich aufbauen lässt.

 

 

Ein Team, ein Ziel – Thunder!


1. NLA-Spieltag, Saison 2018/19

Am Samstag, dem 15. September 2018, starten die Rolling Thunder Bern mit einem Heim-Spieltag in die neue Spielzeit. Selbstverständlich haben wir den Anspruch, uns sowohl auf als auch neben dem Feld in bester Verfassung zu präsentieren. Die Sporthalle Wankdorf, welche in den vergangenen Jahren zur lieb gewonnen, heimischen „Arena“ avancierte, wird erneut Austragungsort der Saison-Eröffnung sein.

 

 

Neben dem sportlichen Geschehen ist ein interessantes Rahmenprogramm garantiert: Von 11.45 Uhr – 12.45 Uhr wird eine offizielle Medienkonferenz stattfinden, an welcher sowohl über Themen der Rolling Thunder wie auch der Schweizer Nationalmannschaft informiert wird. Zudem wurden einige Ehrengäste (VIP’s) zu diesem Sportanlass eingeladen, welchen wir eine spezielle Betreuung angedeihen lassen. Wir hoffen auf ein reges Medien-Interesse sowie zahlreiches Erscheinen der sportbegeisterten Öffentlichkeit.

 


 

Betreffend der Leistungsfähigkeit unseres Teams geht es uns nicht anders wie sämtlichen Sportvereinen vor Beginn einer Meisterschaft: Wir können noch nicht genau einschätzen, wo wir diesbezüglich stehen und sind neugierig darauf, dies zu erfahren. Worüber wir uns jedoch einig sind, ist unser Auftreten: Dieses soll Selbstbewusstsein und Freude ausstrahlen, Vertrauen und Glauben in die eigenen Möglichkeiten signalisieren. Die mannschaftliche Kompaktheit muss intakt sein, damit wir konzentriert verteidigen und vorne effizient sein können.

 

 

Wenn es uns gelingt, diese Vorhaben in die Tat umzusetzen, werden wir ausser gelungener Werbung für unsere Sportart auch einen Saisonstart erleben, auf welchen wir mit Stolz zurückblicken können.

  

 

Ein Team, ein Ziel – Thunder!  

 

Kontakt

Rolling Thunder Bern

Reichenbachstrasse 122

Postfach

3001 Bern

 

Telefon     +41 031 300 02 43

Mail           rolling.thunder(at)rossfeld.ch

 

 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.                  10:00 - 12:00

                                13:00 - 16:00 

Sa. & So.                  geschlossen



Spendenkonto

Isabelle Pulver, E-Hockey Rolling Thunder, Kappelisackerstrasse 44, 3063 Ittigen
IBAN CH04 0023 5235 5208 7440 D
BIC UBSWCHZH80A