4. NLA-Spieltag, Wallisellen

Die aktuelle Spielzeit neigt sich ihrem Ende zu. Am Samstag, dem 25. Mai, bestreiten die Rolling Thunder in Wallisellen den 4. und zugleich letzten Spieltag der Saison 2018/19.

Unser Ziel ist es, die Meisterschaft mit positiven Resultaten abzuschliessen. Diese fing mit zwei Siegen und einem Unentschieden sehr vielversprechend an. Unglücklicherweise liessen wir an den vergangenen beiden Spieltagen vor allem die nötige Stabilität in der Defensive vermissen, welche es gebraucht hätte, um tatsächlich in den Kampf um den Meistertitel eingreifen zu können.

 

Nun geht es für uns darum, durch konzentrierte Arbeit in der Verteidigung und Durchschlagskraft in der Offensive eine gelungene letzte Runde zu absolvieren, um bei optimalem Verlauf den 2. Platz erreichen zu können. Eine teaminterne Stimmung wie am Swisscup in Sursee, wo sich notwendige Ruhe und Gelassenheit mit Konzentration im entscheidenden Moment ergänzten, würde uns bei diesem Vorhaben gute Dienste leisten.

 

Sollte es uns gelingen, die genannten spielerischen Punkte sowie den passenden, mentalen Zugang zu diesem Wettkampftag umzusetzen beziehungsweise anzuwenden, werden wir einen erfolgreichen Saisonabschluss erleben.

 

Ein Team, ein Ziel - Thunder!


Swisscup 2019, Sursee

Am Sonntag, dem 12. Mai (jawohl, am Muttertag) findet der Swisscup im luzernischen Sursee statt. Die Rolling Thunder werden mit einer Mannschaft an diesem Wettkampf teilnehmen.

 

Die Besonderheit im Vergleich zur regulären Meisterschaft besteht bei dieser Veranstaltung darin, dass Mannschaften aus beiden Schweizer Ligen gemischt in zwei Gruppen gegeneinander antreten. In manchen Duellen kommt es somit zu grossen Unterschieden, was die Leistungsstärke der Teams betrifft.

 

Unser Ziel ist es, durch mannschaftliche Geschlossenheit, ein kompaktes Defensiv-Verhalten sowie einer hohen Effizienz in der Offensive erfolgreiches Hockey zu spielen. Aufgrund der Resultate in der Meisterschaft zählen wir nicht zu den Favoriten auf den Titel. Wenn es uns jedoch gelingt, die eben genannten Qualitäten auf dem Spielfeld umzusetzen, dürfen wir uns in der Rolle des Aussenseiters durchaus wohlfühlen. Zudem kann ein positives Abschneiden in Luzern dafür sorgen, dass die abschliessenden Spieltage in den jeweiligen Ligen mit einem guten Selbstbewusstsein in Angriff genommen werden können.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden, lehr-und erfolgreichen Swisscup 2019, damit wir nicht nur uns, sondern auch unseren Müttern eine Freude bereiten können. J

 

 

Ein Team, ein Ziel – Thunder!

 


3. NLA-Spieltag, Lenzburg

Am 23. März werden die Rolling Thunder Bern den 3. Spieltag der laufenden NLA-Saison bestreiten. Im aargauischen Lenzburg wird es unser Ziel sein, aus einer kompakten Defensive heraus unsere Angriffe aufzubauen und die sich daraus bietenden Torchancen zu verwerten.

 

Was die Tabellen-Situation betrifft, sind die Teams nach dem letzten Spieltag in Wallisellen enger zusammengerückt. Gegenüber der Leistung im letzten Dezember muss es gelingen, konstanter zu agieren und allfällige Leistungsschwankungen zu minimieren. Wenn wir das Niveau, welches wir von uns selbst erwarten, durchziehen können, wird die Ausgangslage für die finale Meisterschaftsrunde eine erfreuliche sein. 

 

Ein Team, ein Ziel – Thunder! 


Kontakt

Rolling Thunder Bern

Reichenbachstrasse 122

Postfach

3001 Bern

 

Telefon     +41 031 300 02 43

Mail           rolling.thunder(at)rossfeld.ch

 

 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.                  10:00 - 12:00

                                13:00 - 16:00 

Sa. & So.                  geschlossen



Spendenkonto

Isabelle Pulver, E-Hockey Rolling Thunder, Kappelisackerstrasse 44, 3063 Ittigen
IBAN CH04 0023 5235 5208 7440 D
BIC UBSWCHZH80A