1. NLA-Spieltag Saison 2021/22

Die Vorfreude war gross gewesen: Am 4. September 2021 fand endlich der erste NLA-Spieltag der Saison 2021/22 statt. Dementsprechend hatten wir die letzten Wochen hart auf diesen Tag hintrainiert. Wie es in den letzten paar Jahren immer der Fall gewesen war – es ist mittlerweile fast schon Tradition – war dies unser Heimspieltag im Wankdorf.

 

Als die Spieler in der Sporthalle eintrafen, war dort bereits reger Betrieb. Einige Helfer waren pflichtbewusst dabei Banden, Tore und Zuschauerbänke aufzustellen. Auf dem Spielfeld wurden die Torraummarkierungen angebracht. Erste Zuschauer kamen in die Halle.
Die Stimmung der Spieler wurde allmählich angespannter und kompetitiver.

Als alle Spieler unseres Teams eingetroffen waren, besprachen wir unser erstes Spiel gegen die Swiss Selection, ein Team bestehend aus einigen Nachwuchstalenten der Schweizer Nationalmannschaft. Da Daniel Pulver deren Coaching übernommen hat, war Beat von Bergen unser Trainer.
Als dieses Spiel begann, legten wir gleich los wie die Feuerwehr und hatten schnell eine relativ komfortable Führung herausgespielt. Am Schluss gewannen wir dieses Spiel 7:3.

 

Nach der Mittagspause ging es weiter gegen Torpedo Turicum (ehemals Ladenburg), die letztes Jahr noch in der deutschen Liga gespielt hatten. Dies war ein hart umkämpftes und deshalb auch für die Zuschauer sehr attraktives Spiel und es war bis zum Schluss sehr spannend.
Am Ende hatten wir knapp die Oberhand, wir gewannen 9:7.

 

Als Abschluss des bisher sehr erfolgreichen Tages durften wir uns gegen unsere grossen Rivalen unter Beweis stellen: Die Iron Cats aus Zürich. Auch dieses Spiel war nicht minder unterhaltsam als das vorherige, denn wie erwartet waren die Iron Cats ein schwieriger Gegner. Zusammenfassend kann man sagen, wir machten wohl ein oder zwei Fehler zu viel deshalb verloren wir auch 7:6. Lange nicht mehr konnten wir mit Zürich so gut mithalten. Dennoch waren manche unserer Spieler zuerst etwas frustriert, schlussendlich war aber das Team mit dem Spieltag als Ganzes zufrieden.

 

Am Ende des ersten Spieltages stehen wir mit sechs Punkten auf Rang Zwei, drei Punkte hinter den Iron Cats. Aktueller Liga‑Topscorer ist unser Spieler Jan Schäublin, der 16 Tore geschossen hat.

 

Damit dieser Spieltag so durchgeführt werden konnte brauchte es viele Helfer: Die Betreuer der Spieler, die Trainer, die Schiedsrichter, die Liga-Verantwortlichen, die Helfer, die uns auf verschiedene Arten unterstützten.

 

Ohne Euch alle könnten keine Spieltage stattfinden. Vielen Dank an alle, die uns unterstützen, egal auf welche Art. Ihr seid grossartig.

 

 

Merci viumau!

Kontakt

Rolling Thunder Bern

Reichenbachstrasse 122

Postfach

3001 Bern

 

Telefon     +41 031 300 02 43

Mail           rolling.thunder(at)rossfeld.ch

 

 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.                  10:00 - 12:00

                                13:00 - 16:00 

Sa. & So.                  geschlossen



Spendenkonto

Isabelle Pulver, E-Hockey Rolling Thunder, Kappelisackerstrasse 44, 3063 Ittigen
IBAN CH04 0023 5235 5208 7440 D
BIC UBSWCHZH80A